News (30.05.2011)

PAION AG;DE000A0B65S3;A0B65S;DRU;;Amtlicher Markt;DE;DE;PA8;
DGAP-Ad hoc: PAION AG


Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

PAION AG / Schlagwort(e): Research Update

PAION AG: PAION erhält zweite Meilensteinzahlung in Höhe von USD 3 Mio. von
Ono Pharmaceutical durch Start der Phase II-Studie mit Remimazolam in Japan

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

AD-HOC-MELDUNG NACH § 15 WPHG

PAION ERHÄLT ZWEITE MEILENSTEINZAHLUNG IN HÖHE VON USD 3 MIO. VON ONO
PHARMACEUTICAL DURCH START DER PHASE-II-STUDIE MIT REMIMAZOLAM IN JAPAN

- Start einer Phase-II-Studie in Japan für die Entwicklung von
Remimazolam zum Einsatz bei Narkosen

- Behandlung des ersten japanischen Patienten im Mai 2011 erfolgt

Aachen, 30. Mai 2011 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN
DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute
bekannt, dass es die zweite Meilensteinzahlung in Höhe von USD 3 Mio. von
seinem Partner Ono Pharmaceutical Co., Ltd. ('Ono') erhalten wird. Die
Meilensteinzahlung wurde durch den Beginn der Phase-II-Studie ausgelöst.

Ono schloss in 2007 einen Lizenzvertrag mit PAION UK Ltd. (vormals CeNeS
Limited) über die Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in Japan ab
und plant, die Substanz zunächst für die Einleitung und Aufrechterhaltung
von Narkosen für den japanischen Markt zu entwickeln.

###

Kontakt
Ralf Penner
Director Investor Relations / Public Relations
PAION AG
Martinstraße 10-12
52062 Aachen
Tel.: +49 241 4453-152
E-Mail: r.penner@paion.com
www.paion.com

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete
Aussagen, die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen
vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum
Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken,
Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der
Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu
führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit
oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich
abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer
Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen
auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt
keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben
oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen
widerzuspiegeln.


30.05.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Unternehmen: PAION AG
Martinstr. 10-12
52062 Aachen
Deutschland
Telefon: +49 (0)241-4453-0
Fax: +49 (0)241-4453-100
E-Mail: info@paion.com
Internet: www.paion.com
ISIN: DE000A0B65S3
WKN: A0B65S
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------




Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.