Düsseldorfer Börsentag

6. Düsseldorfer Börsentag - Ihr exklusiver Blick hinter die Kulissen

Download Vortragsprogramm (pdf)

Besuchen Sie uns - kostenlos und ohne Anmeldung!

Am Samstag, den 8. Mai 2010, war es wieder soweit: zum 6. Mal öffnete die Börse Düsseldorf ihre Türen für SIE. Auch in diesem Jahr konnten Anleger in der Zeit von 10:00 - 17:00 Uhr wieder die Chance nutzen, einen exklusiven Blick "auf die andere Seite der Maklerschranke" einer Börse zu werfen, von erfahrenen Experten Grundlagen und Hintergründe der Finanzmärkte in verständlichen Vorträgen zu erfahren und über aktuelle Themen zu diskutieren. Es bestand zudem die Möglichkeit, den Maklern über die Schulter zu schauen und die Welt der Handelsüberwachung zu erleben.

Unser Skontroführer öffnete wieder sein Büro für Sie:

SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG Aktien- und Fondshandel an der Börse Düsseldorf

Zudem standen ausgewählte Aussteller im Foyer für Fragen, Informationen und zu Expertengesprächen zur Verfügung:

Das Tages-Programm (die meisten Präsentationen stehen Ihnen ab dem 10. Mai 2010 hier zum Download bereit):

Raum Vorträge und Workshops:
10:30 - 10:50 Uhr
ESS

Eröffnung des 6. Düsseldorfer Börsentages (ohne Präsentation)

Dirk Elberskirch, Vorstandsvorsitzender Börse Düsseldorf AG

11:00 - 11:45 Uhr
ESS

Konsequenzen der Finanz- und Wirtschaftskrise für die Kapitalmärkte

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hält uns seit über 2  1/2 Jahren in Atem. Welche Auswirkungen hat die Krise, welche Lehren ziehen wir daraus? Besonders spannend ist natürlich die Frage, wie die Börsen und Kapitalmärkte betroffen sind. Trifft es alle gleichermaßen oder gibt es neben Verlierern auch Gewinner?

Norbert Matysik, Präsident der Hauptverwaltung Düsseldorf der Deutschen Bundesbank

301

Behavioral Finance - Der menschliche Aspekt einer Anlageentscheidung

Wie Anlageentscheidungen tatsächlich zustande kommen und welche Fehler gerne gemacht werden.

Uwe Grimmel, Depotmanager Stadtsparkasse Düsseldorf

302

Die Qual der Wahl - Dynamische Investition oder Renditeverzicht

Erfolgreiche Strategien nach dem "Sturm", z.B.:

 - Wachstumsmärkte

 - Dividendenstrategien

 - Best-of-Two-Konzept

Bernd Weber, Qualified Financial Consultant, Spezialberater Vermögensmanagement Deutsche Bank AG Filiale Düsseldorf

401+402

Gold: 1.400 USD, oder platzt die Blase jetzt?

Technische Beurteilung des Goldpreises im Konsens der Aktienmärkte. Wie wirkt sich Inflation aus und haben wir eigentlich Inflation?

Christoph Geyer, CFTe, Technischer Analyst Commerzbank AG Frankfurt

707

Bilanzen einfach zu lesen!?

Ingo Pfersdorf, Leiter Controlling Börse Düsseldorf AG

Makler

Offene Fragestunde von 11.00 - 12.00 h auf dem Trading Floor

12:00 - 12:45 Uhr
ESS

Richtig handeln! Praxistipps nicht nur für Börseneinsteiger!

Im Rahmen des Vortrages werden Einblicke in den modernen Börsenhandel sowie Hinweise und Tipps zum richtigen Handeln, vor allem unter den Gesichtspunkten der aktuellen Marktlage und der Best Execution geboten. Fonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag, welche Garantien helfen wirklich, wie lassen sich Fehler vermeiden und warum der Makler sogar besser als Xetra sein kann, sind nur einige der Themen des Referats. Für Fragen und zur Diskussion im Anschluss an den Vortrag besteht auch Gelegenheit.

Dirk Elberskirch, Vorstandsvorsitzender Börse Düsseldorf AG

301

Volkswirtschaftlicher Ausblick auf die Konjunktur und Finanzmärkte

Das Rätselraten darüber, wann die großen Notenbanken anfangen, die geldpolitischen Zügel zu straffen, hat die Kapitalmärkte in den letzten Wochen in Atem gehalten. Dies gilt auch für die Debatte über die explodierende Staatsverschuldung in einer Reihe von Volkswirtschaften. Das Ziel der Veranstaltung ist es, einen Einblick zu geben, wie sich das Verhalten der Regierungen und Notenbanken in den kommenden Quartalen auf die Entwicklung der Wirtschaft aber auch der Kapitalmärkte auswirken wird.

Rainer Sartoris, CFA, Treasury Research HSBC Trinkaus

302

Wie läßt sich der aktuelle Markt gehebelt traden?

Setups mit gutem Chance/Risiko Verhältnis oder aber solche mit besonders hoher Trefferquote. Live schauen wir uns basierend auf charttechnischer Analyse den Markt an und sondieren aktuell aussichtsreiche Tradingopportunitäten heraus. In was einsteigen? Auf welchem Preisniveau? Mit welchem Stoploss? Und mit welchem Zielbereich? Dies soll Thema dieses Vortrages sein.

Täglich aktuelle Analysen zu DAX, Gold, Öl und all Ihren Depotwerten! Informieren konnten Sie sich unter www.Godmode-Trader.de.

Harald Weygand, Head of Trading bei GodmodeTrader.de und Mitglied des Vorstands BörseGo AG - vertreten durch Jochen Stanzl

401+402

Börse 2010 - jetzt wird alles besser!?

Marc Tüngler, Rechtsanwalt / Geschäftsführer DSW - Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.

707

Wie "Ad-Hoc-" und andere Nachrichten die Kurse bewegen

Das Seminar zeigt auf, wie Marktteilnehmer an den Börsen Unternehmensnachrichten in Handelsentscheidungen umsetzen. Gezeigt wird zudem, wie Nachrichtenagenturen von der Vorbereitung bis zur letzten Zusammenfassung die Nachrichten begleiten. Durch den Vortrag soll auch der Privatanleger Erkenntnisse darüber gewinnen, von welchen Nachrichten man auch mittel- und langfristig profitieren kann.

Klaus Brune, News Editor / Stellvertretender Chefredakteur Dow Jones

Makler Schreien auf dem Parkett war gestern: Aufgaben eines Skontroführers

13:00 - 13:45 Uhr
ESS

DAX, DOW Jones, Euro, Gold, Öl - Ist das ein neuer Bullenmarkt?

Die Reflationierungsmaßnahmen der US-Notenbank FED scheinen aufzugehen. "Never fight the FED", eine Börsenweisheit, die aktueller mehr denn je ist. Wenn man die Positionierungsdaten der großen Hedgefunds auswertet, fällt auf, dass das Gros von ihnen auf ein Revival des US Bankensektors und des Immobiliensektors setzt und darüberhinaus die "Gold als Inflationshedge"-Story spielt.

Täglich aktuelle Analysen zu DAX, Gold, Öl und all Ihren Depotwerten! Informieren konnten Sie sich unter www.Godmode-Trader.de.

Harald Weygand, Head of Trading bei GodmodeTrader.de und Mitglied des Vorstands BörseGo AG - vertreten durch Jochen Stanzl

301

Chancen und Risiken an den Finanzmärkten - Szenarien für die Jahre nach der Krise

- Schuldenproblematik Global insb. USA

- Ursachen unserer Probleme

- Wirtschaftswachstum - Global

- Lösungsmöglichkeiten

Georg Linke, Abteilungsdirektor, Merck Finck & Co. Privatbankiers

302

Tages-Trading-Chancen vorbereiten und nutzen

Sind Daytrader nur Zocker? Wer an den Märkten nachhaltig Gewinne generieren möchte, kommt an der konsequenten Vorbereitung und dem Erstellen eines Setups nicht vorbei. Wie man dieses erarbeitet, zeigt Ihnen der erfahrene Daytrader Andreas Mueller alias "Bernecker1977". Stellen auch Sie die Weichen für ein machhaltiges Trading abseits der Zockerei!

Andreas Mueller alias "Bernecker1977", w:o-Experte, wallstreet:online AG

401+402

Erfolgreich anlegen - mit Verstand und Strategie auf die richtige Anlageklasse setzen

Marc Tüngler, Rechtsanwalt / Geschäftsführer, DSW-Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.

707

Aktien & Anleihen: Aktuelles Marktumfeld und Anlagealternativen

Frank Haak, Director Equity Markets Product Management, West LB AG

14:00 - 14:45 Uhr
ESS

Grundzüge der Chartanalyse - Einfache Modelle

Stephen Schneider, Technischer Analyst, WGZ Bank

301

Seriöse Börseninformationen - Von heißen Tipps und kaltem Kaffee

Internet, Kursteile, heisse Tipps und Börsengurus - alle empfehlen Aktien zum Kauf mit hohen Gewinnversprechungen. Wem können Anleger trauen - oder wie sich eine eigene Meinung bilden?

Steffen Pörner, Leiter Unternehmenskommunikation, HSBC Trinkaus

302

Nachhaltigkeit als die Antwort auf die Finanzkrise

Seit gut 1 ½ Jahren vergeht kein Tag, an dem nicht über die Auswirkungen der Finanzkrise oder der globalen Wirtschaftskrise berichtet wird. Anleger sind zunehmend verunsichert worden, welche Kriterien sie bei Ihren Überlegungen bei der Geldanlage berücksichtigen sollen. Immer stärker kommt dabei der Wunsch zum Vorschein zu erfahren, wo und in welche Unternehmen ihr Geld investiert wird. Hier ist der Anleger schnell beim Thema „Nachhaltigkeit“ und den Prämissen einer nachhaltigen Geldanlage.

Bernhard Engl, Leiter Vertrieb / Mitglied der Direktion, Swisscanto Asset Management AG

401+402

Pleiten, Pech & Pannen bei der Kapitalanlage - und wie Sie diese vermeiden!

In dem Vortrag werden die typischen Fehler der Kapitalanalge am Beipsiel aus der Praxis aufgezeigt und Tipps gegeben, wie diese zu vermeiden sind. Hierbei wird auch auf die geänderte Gesetzgebung zur Dokumentationspflicht von Beratungsggesprächen eingegangen.

Alexander Elsmann, Rechtsanwalt / Sprecher, SdK - Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

707

Erfolgreich mit Aktien: Gewinne zählen

Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen: Fundamentale und technische Analyse

Dirk Arning, Vorsitzender des Vorstandes Kölner Börsenverein e.V.

Makler

Ein Skontroführer …beantwortet Ihre Fragen rund um die Welt der Fonds!

Niklas Breckling, Skontroführer SCHNIGGE AG

15:00 - 15:45 Uhr
ESS

Favoritenstatus der deutschen Aktien

Daniel Bernecker, Herausgeber "Der Aktionärsbrief" Bernecker Verlagsgesellschaft

301

Investitionsrelevante Informationen im Internet

- Was sind investitionsrelevante Informationen?

- Wo kann der Anleger diese beziehen?

- Informationsflut – Wie kann das Wesentliche gefiltert werden?

- Was ist das „richtige“ Investment?

Gregor Metzger, Teamleader Portal Services, OnVista Media GmbH

302

Workshop: Charttechnik für Fortgeschrittene

Stephen Schneider, Technischer Analyst, WGZ BANK

401+402

Anleihen - Grundlagen für Einsteiger

- Grundlagen/Was sind Anleihen?

-Risiken

- Besicherung

- Besonderheiten

- Unterschiede zu Aktien

- Welche Arten gibt es?

Anna Lena Schneider, Retail Sales, WGZ BANK

707

Einführung in Grundbegriffe und Funktionsweise des Börsenhandels für Einsteiger

Thomas Dierkes, Vorstand Börse Düsseldorf AG

Makler

Ein Skontroführer …beantwortet Ihre Fragen rund um die Welt der Fonds!

Niklas Breckling, Skontroführer SCHNIGGE AG

16:00 - 16:45 Uhr
ESS

Vermögensaufbau leicht gemacht: Intelligent investieren mit Exchange Traded Products

Florian Weber, Vorstandsvorsitzender SCHNIGGE AG - vertreten durch Dirk Elberskirch, Vorsitzender des Vorstands, Börse Düsseldorf AG

301

Tradingerfolg ist reine Psychologie

"Die Börse besteht zu 90 Prozent aus Psychologie!" sagte André Kostolany. Dies gilt für Marktbewegungen und das Handeln der jeweiligen Marktteilnehmer. Gewinne und Verluste werden sehr unterschieblich wahrgenommen und gewichtet. Daraus entstehende Emotionen bestimmen häufig unser Verhalten. In diesem Seminar zeigt Ihnen der erfahrende Daytrader Andreas Mueller alias "Bernecker1977" Methoden auf, mit denen Sie in Zukunft weit verbreitete Fehler vermeiden.

Andreas Mueller alias "Bernecker1977", w:o-Experte, wallstreet:online AG

302

Workshop: Aktuelle Informationen direkt von der Börse - Homepagenutzung, kostenlose Echtzeitdaten und Quality Trader Club

Alexander Gallert, Leiter Kommunikation & Nina Schultz, Kommunikation, Börse Düsseldorf AG

401+402

US-Quellensteuer - Neue Meldepflichten für ausländische Finannzdienstleister- Der lange Arm des IRS

Darstellung von neuen Quellensteuerregelungen in den USA: Auswirkungen auf US-Investments von Privatanlegern und Zusammenhang mit Steuerhinterziehungssachverhalten.

Nico Beier, Senior Associate Financial Services Tax, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

707

Inflationsindexierte Anleihen

- Funktionsweise

- Welche Inflation gibt es?

- Für welche Anleger sind sie geeignet?

Anna Lena Schneider, Retail Sales, WGZ BANK

Makler Der Skontroführer SCHNIGGE AG bietet die Möglichkeit zu Fachgesprächen auf dem Trading Floor

Wir danken den Sponsoren:

GodmodeTrader.de (www.GodmodeTrader.de) , ein Service der BörseGo AG, befindet sich mit knapp über 25 Mio. Page Impressions monatlich unter den führenden Finanzportalen im deutschsprachigen Raum. Vor allem im Bereich "Technische Analyse, Trading & Anlagestrategie" liegt die Kompetenz des eigenständigen Redaktionsteams und Marktführerschaft der BörseGo AG. Darüber hinaus bietet die BörseGo AG auch im Anlagesegment verschiedene themenspezifische, qualitativ hochwertige PDF Publikationen wie z.B. den Rohstoff-Report, das Portfolio Journal oder das TradersJournal an, für die man sich hier  kostenlos registrieren kann.

finanztreff.de gehört mit monatlich 37,7 Mio. Page Impressions und 4,1 Mio. Visits (Quelle: IVW, Durchschnitt April 2009 bis März 2010) zu den erfolgreichsten banken- und verlagsunabhängigen Finanzportalen im deutschsprachigen Internet. Das Portal bietet schnelle und umfassende Informationen rund um die Themen Börse und Finanzen: Kurse, Charts, Kennzahlen, Nachrichten, innovative Tools zur Suche und Analyse von Aktien, Fonds, ETFs, ETCs und strukturierten Anlageprodukten sowie Devisen und Rohstoffen. Kostenlose Watchlist- und Portfoliofunktionen ermöglichen die individuelle Verwaltung und Beobachtung ausgewählter Wertpapiere.

Die OnVista Group ist ein Internetunternehmen mit dem Fokus auf Finanzmärkte. In einem in Deutschland einzigartigen Geschäftsmodell vereint OnVista unabhängige Finanzinformationen mit dem Angebot eines modernen Online-Brokers. Zur OnVista Group gehören zwei Marken. OnVista.de, Deutschlands meistbesuchtes Finanzportal, schafft Transparenz im Wertpapierbereich und unterstützt eigenverantwortlich handelnde Anleger bei ihren Investitionsentscheidungen. Nach IVW-Verfahren erzielt das Angebot aktuell rund 98 Mio. Seitenabrufe bzw. 13,4 Mio. Besuche (Page Impressions bzw. Visits im März 2010). Die zweite Marke ist die OnVista Bank. Mit ihrem FreeBuy-Depot hat die Bank den ersten Platz in der Kategorie "Produktangebot" bei der Wahl zum Onlinebroker des Jahres 2010 belegt, die von Börse Online ausgerichtet wurde. Im Gesamtranking erreichte sie zum zweiten Mal in Folge den dritten Platz. Über das Portal und die Bank bietet die OnVista Group Finanzinformationen und Wertpapierhandel aus einer Hand an. OnVista wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz in Köln.

wallstreet-online.de ist mit 380.000 Unique Usern* Deutschlands führende Finanz-Community. Kein anderes Börsenportal verfügt über eine vergleichbare Vielzahl von Meinungen, Fakten, Gerüchten und Hintergrundinformationen zu einzelnen Aktien. Die Nutzer von wallstreet-online.de verfassen täglich bis zu 15.000 neue Beiträge in über 50 themenspezifischen Diskussionsforen.

Ergänzt wird das Angebot durch Analysen von Finanz-Profis wie Dirk Müller "Mr. Dax", ausgewählter Community-Experten und Premium-Autoren wie Stefan Salomon "Mr. Candlestick". Beiträge aus den Redaktionen der Axel Springer Financial Media Magazine Euro und Euro am Sonntag ergänzen das Meinungsbild aus der Community und machen wallstreet-online.de zum kompetenten Berater in allen Fragen zu Börse & Geldanlage. Axel Springer Financial Media hält 71,54 Prozent an der wallstreet:online AG.

* Quelle: AGOF internet facts 2009-IV, Zeitraum Ø-Monat

Für die Darstellung ihrer Unternehmen zeichnen die Sponsoren verantwortlich.


Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.