Düsseldorfer Börsentag

3. Düsseldorfer Börsentag Privatanleger blickten hinter die Kulissen

präsentiert:
Download Vortragsprogramm (pdf)

Download Vortragsfolien (pdf)

Rund 1.300 private Anleger nutzten das kostenlose Informationsangebot von Besichtigung, Vorträgen und Workshops

Am Samstag, 5. Mai 2007, stand die Börse Düsseldorf bereits zum 3. Mal allen interessierten Anlegern offen.

Geboten wurde mit über 30 Vorträgen ein spannendes Programm. Einsteiger fanden Grundlagenvorträge und konnten sich über Fragen zur Altersvorsorge, zum Börsenhandel und zum richtigen Ordern informieren. Anlageprofis kamen auf Ihre Kosten bei Themen wir Chartanalyse, Optionsstrategien und Zertifikaten. Analysen zu den Märkten, zu Übernahmekandidaten oder zu den aktuellen Steuerplänen fanden besonders großes Interesse. Viele der Privatanleger haben sich intensiv auf den Börsentag vorbereitet und bereits im Vorfeld aus dem Vortragsprogramm ihre Vorträge oder Workshops herausgesucht.

Viel genutzt wurde die Gelegenheit hinter die Kulissen zu sehen, wie und wo Börse heute „gemacht“ wird. Die Handelsräume der Maklerfirmen standen offen und mit den Maklern konnten alle Fragen zu Handel, Strategie und Märkten persönlich besprochen werden. „Die meisten Besucher waren in Börsenthemen schon vorgebildet und stellten uns konkrete Fragen, beispielsweise zu den Möglichkeiten des Fonds-Handels über die Börse“, so ein Händler. In den vielen persönlichen Gesprächen spielten auch der Aktien- und Rentenhandel in Verbindung mit den Möglichkeiten des Internets, wie z.B. dem Auftritt der Börse oder Bondboard.de, eine wichtige Rolle.

Alle Skontroführer an der Börse Düsseldorf öffneten ihre Handelsräume:

DBM Deutsche Börsenmakler GmbH: Renten- und Fondshandel an der Börse Düsseldorf und das Anleihe-Portal bondboard.de im Internet
DKM Wertpapierhandelsbank AG: Aktien- und Fondshandel an der Börse Düsseldorf
KMD Klaus Mathis GmbH: Rentenhandel an der Börse Düsseldorf

Die erfolgreiche Veranstaltung wird im nächsten Jahr weitergeführt

Dirk Elberskirch, Vorstand der Börse Düsseldorf, resümiert: „Unser Börsentag war zum dritten Mal ein Erfolg - wir werden ihn im nächsten Jahr auf jeden Fall weiterführen.“

Zusätzlich präsentierten sich im Erdgeschoss einige ausgewählte Aussteller.

Wie Sie uns finden? - In der Düsseldorfer Innenstadt: Anfahrtsbeschreibung, Karte und Fahrplan

Dies war unser Vortrags-Programm - Laden Sie sich hier die Präsentationen herunter:

Die Übernahmewelle rollt weiter: Wie lassen sich Übernahmekandidaten identifizieren (Christoph Schlienkamp, Leiter Research Bankhaus Lampe KG)

Ausgabeaufschlag: Zahlen Sie noch oder sparen Sie schon? (Florian Weber, Vorstand DKM Wertpapierhandelsbank AG)

Herausforderungen der Globalisierung für die langfristige Kapitalanlage und die private Altersvorsorge (Hans Peter Weser, Präsident der Hauptverwaltung Düsseldorf der Deutschen Bundesbank)

Professionelles Depotmanagement mit Optionen - Mit konservativen Optionsstrategien Zusatzerträge erzielen und Depotpositionen absichern. (Christoph Geyer, Anlagestratege mit Schwerpunkt Technische Analyse und börsengehandelte Termingeschäfte, Commerzbank AG Frankfurt)

Workshop: Einführung technische Analyse für Privatanleger (Marius Hoerner, DKM Wertpapierhandelsbank AG)

Investieren contra Zocken - Wie Sie Ihr Geld am besten für sich arbeiten lassen (Klaus Kränzle, Investment-Analyst GSC Research GmbH)

Anleger und Zertifikate: Liebesheirat oder Zweckehe? (Metin Simsek, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG)

Bilanzen einfach zu lesen? (Ingo Pfersdorf, Leiter Controlling Börse Düsseldorf AG)

Bewertung der Finanzmärkte mit Hilfe der gebräuchlichsten Indikatoren (Stephen Schneider, Analyst WGZ Bank)

Einstieg in die technische Analyse mit aktuellem Ausblick - Was ist eine Kopf-Schulter-Formation und ist der DAX noch zu retten? (Christoph Geyer, Anlagestratege mit Schwerpunkt Technische Analyse und börsengehandelte Termingeschäfte, Commerzbank AG Frankfurt)

Börsenhandel richtig gemacht: So vermeiden Sie die häufigsten Fehler (Dirk Elberskirch, Vorstand Börse Düsseldorf AG)

Strukturierte Zinsprodukte für den Zertifikatemarkt - Aktuelle Ideen (Dr. Marco Kleweken, Equity Derivatives WestLB AG)

RealPush-Technologie für Privatanleger - mit dem Internet live am Puls der Börse (Andreas Wiethölter, Leiter Finanzportal OnVista AG)

Schreien auf dem Parkett war gestern: Aufgaben eines Skontroführers (Florian Weber, Vorstand DKM Wertpapierhandelsbank AG)

Investmentclubs - gemeinsam zum Erfolg (RA Marc Tüngler, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. DSW)

Fonds-Schnäppchen an der Börse Düsseldorf - Fonds-Auswahl mit Hilfe von finanztreff.de (Christoph Tiede, Key Account Manager gatrixx Netsolutions / finanztreff.de)

Absoluter Wertzuwachs in allen Marktphasen durch Long-Short-Aktienzertifikate (Dr. Guido Dette, Vorstand der Promont AM AG)

Bilanzierung: Wahlrechte im IFRS (Karl-Heinz Conrad, Wirtschaftsprüfer, Prokurist, Audit Financial Services KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)

Portfoliooptimierung mit Aktien-Zertifikaten (Frank Haak, Equity Derivatives WestLB AG)

Aktuelle Bewertung der Aktienmärkte (Holger Fiegl, KBV Kölner Börsenverein e.V.)

Fonds-Anlage über die Börse: So sparen Sie bares Geld (Marius Hoerner, DKM Wertpapierhandelsbank AG)

Steuerreform 2008: Abgeltungssteuer und Besteuerung von Erträgen aus Zertifikaten und Aktien - Chancen und Risiken für private Kapitalanleger (Norbert Schröer, Financial Services Tax Düsseldorf KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)

Kaufkandidaten einfach und effizient finden mit Aktienkurs-Prognosesystemen (Andreas Wiethölter, Leiter Finanzportal OnVista AG)

Schadensersatz bei fehlerhafter Anlageberatung (RA Alexander Elsmann, Schutzgemeinschaft der Kleinanleger e.V. SdK)

Anlagestrategien: Wie Sie Verluste vermeiden (RA Marc Tüngler, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. DSW)

Tipps und Tricks zur Technischen Analyse - so optimieren Sie Ihre Tradingstrategien (Dr. Gregor Bauer, Vorstandsvorsitzender Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.V. VTAD)

Von nix kütt nix! - Ordern, aber richtig. (Thomas Dierkes, Justiziar, Leiter Zulassung Börse Düsseldorf AG)

Ausstellung im Erdgeschoss:

IAM - Internationale Anlegermesse
Deutsche Bundesbank - Hauptverwaltung Düsseldorf
Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG
Medienpartner: OnVista Media GmbH
KBV - Kölner Börsenverein e.V.
DSW - Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V.
BörseGo mit Godmode-Trader.de

Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.