News (23.10.2017)



DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Kooperation


SLM Solutions Group AG und BeamIT: Zusammenarbeit der beiden Partner gewinnt weiter an Dynamik


23.10.2017 / 07:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



SLM Solutions Group AG und BeamIT: Zusammenarbeit der beiden Partner gewinnt weiter an Dynamik



  • Gemeinsame Entwicklung spezieller Parameter für die Verarbeitung von INCONEL-Metalllegierungen in Multi-Laser-Maschinen abgeschlossen

     

  • INCONEL-Metalllegierungen sind in der Luftfahrtindustrie unter anderem aufgrund ihrer hohen Temperaturbeständigkeit ein Material erster Wahl

     

  • Weitere Maschinenbestellungen aus der Kooperationsvereinbarung sollen in naher Zukunft erfolgen

Lübeck, 23. Oktober 2017 - Die Zusammenarbeit zwischen der SLM Solutions Group AG ("SLM Solutions"), einem führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, und BeamIT S.p.a., Fornovo di Taro, Italien, gewinnt an Dynamik. BeamIT ist einer der führenden Auftragsfertiger für die Automobilindustrie, die Biomedizintechnik sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie in Italien und setzt bereits zahlreiche Maschinen von SLM Solutions ein. Die am 19. Juni 2017 bekanntgegebene Kooperationsvereinbarung enthielt auch eine Absichtserklärung für den Kauf von 15 weiteren Multi-Laser-Maschinen von SLM Solutions bis spätestens 31. Dezember 2019 sowie die gemeinsame Entwicklung diverser Spezialparameter zur Konfiguration von Multi-Laser-Maschinen beim Einsatz verschiedener Metallpulver.



Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, zeigt sich erfreut: "Die Zusammenarbeit mit BeamIT läuft hervorragend und intensiviert sich. Die gemeinsame Entwicklung spezieller Parameter für den Einsatz von INCONEL-Metallpulver in Multi-Laser-Maschinen stellt für SLM Solutions einen wichtigen Schritt dar und unterstreicht einmal mehr, dass unsere Maschinen sowohl für die Verarbeitung von INCONEL-Legierungen als auch von Stahl-, Aluminium- und Titanlegierungen bestens geeignet sind."



Die Ergebnisse wurden in enger Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsteams von BeamIT und SLM Solutions erzielt. "Jetzt können wir bei der Herstellung von Komponenten für die Luftfahrtindustrie noch bessere Ergebnisse als bisher erzielen. SLM Solutions war ein großartiger Partner in diesem Entwicklungsprojekt: Alle wissenschaftlichen und technologischen Ansätze unseres Forschungsteams wurden von SLM Solutions berücksichtigt und wir haben unser gemeinsames Ziel erreicht, höchste Bauteilqualität bei maximaler Produktivität zu gewährleisten. Mit den speziell für INCONEL-Metalllegierungen entwickelten Parametern gehen wir nun den nächsten Schritt. Durch die Verarbeitung von INCONEL auf Multi-Laser-Maschinen von SLM Solutions können wir die Bauteilkosten deutlich reduzieren und Kundenaufträge bedienen, die auf anderen Systemen wirtschaftlich nicht realisierbar sind. Dies ist eines der ersten Ergebnisse des Additive Manufacturing-Kompetenzzentrums (A.M.C.C.) von BeamIT und einer der Gründe, warum wir in Kürze weitere Käufe von SLM-Maschinen bekanntgeben werden," ergänzt Mauro Antolotti, Gründer und CEO von BeamIT S.p.a.



Über SLM Solutions:



Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.



 



Über BeamIT:



BeamIT S.p.a. mit Hauptsitz in Fornovo di Taro, Italien, ist ein führender Anbieter von Komponenten für die metallbasierte additive Fertigung. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Untersuchung und Qualifizierung verschiedener metallischer Werkstoffe und bedient unterschiedliche Industriezweige von Biomedizin, Renn- und Motorsport, Luft- und Raumfahrt bis hin zur Energiewirtschaft. Kürzlich wurde die Gründung des Additive Manufacturing-Kompetenzzentrums (A.M.C.C.), einem spezialisierten Technologiezentrum zur Unterstützung von Entwicklungsprojekten der Kunden von BeamIT, bekanntgegeben.




Kontakt:

Georg Grießmann, cometis AG

Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden

Telefon: 0611-205855-61

E-Mail: griessmann@cometis.de
















23.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





















Sprache: Deutsch
Unternehmen: SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck

Deutschland
Internet: www.slm-solutions.com
ISIN: DE000A111338
WKN: A11133
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





621101  23.10.2017 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=621101&application_name=news&site_id=ariva

Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.