Januar 2022: iShares ATX UCITS ETF

Der Aktienmarkt Österreich zeigte 2021 mit +43% (TR) die beste Jahresperformance innerhalb der Eurozone! (Kursindex: +39%) Und der iShares ATX UCITS ETF (A0D8Q2) bildet möglichst genau die Wertentwicklung des österreichischen Leitindex ATX ab. Der ETF investiert direkt in die 20 größten und meist gehandelten Aktien, die im Prime Standard der Wiener Börse gelistet sind. Der Index ist entsprechend der Freefloat-Marktkapitalisierung gewichtet; dabei vereinnahmen die 4 größten Unternehmen bereits mehr als 50 Prozent des Gesamtvolumens.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
iShares ATX UCITS ETF DE DE000A0D8Q23 43,12 08:00 Uhr -0,32% -0,1400

ETF des Monats – 01/2022

Kurzsteckbrief A0D8Q2:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Fondsgröße: 147 Mio. EUR
Fondswährung: EUR
Total Expence Ratio: 0,35 % (TER)
Tracking Difference: 0,04 % (TD)
(Datenquelle: extraETF vom 28.12.2021)

Artikel zum ETF des Monats Januar:
https://de.extraetf.com/news/etf-news/investment-tipp-dies-ist-der-etf-des-monats-januar-2022

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

> Beitrag „Mit Volldampf aus dem Lockdown in Österreich“ auf extraETF.com

Dezember 2021: Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF

Der Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF (A2H564) bietet Zugang zu weltweit tätigen Unternehmen, die in der Produktion und dem Vertrieb von Luxusgütern bzw. der Bereitstellung von Luxus-Dienstleistungen tätig sind. Mit mehr als 80 Prozent dominiert der Bereich zyklischer Konsumgüter. Regional entfallen mehr als 50% der Investitionen auf Europa, fast 40% auf Nordamerika sowie weniger als 10% im Raum Asien und Pazifik.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
AIS-Amundi S&P Global Luxury LU1681048630 214,50 08:00 Uhr -0,49% -1,050

ETF des Monats – 12/2021

Kurzsteckbrief A2H564:

Indexabbildung: Synthetisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 288 Mio. EUR
Fondswährung: EUR
Total Expence Ratio: 0,25 % 
Tracking Difference: 0,81 %
(Datenquelle: extraETF vom 24.11.2021)

Artikel zum ETF des Monats Dezember:
https://de.extraetf.com/news/etf-news/investment-tipp-dies-ist-der-etf-des-monats-im-dezember-2021

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

> Themenseite „Luxus & Lifestyle“ bei extraETF.com

> Technische Analyse zum Aktions-ETF in der Chart Show

November 2021: L&G Longer Dated All Commodities UCITS ETF

Der L&G Longer Dated All Commodities UCITS ETF (A1CXBU) soll die Wertentwicklung des Bloomberg Commodity Index 3 Month Forward Total Return abbilden. Abgedeckt werden die Sektoren Energie, Landwirtschaft, Industriemetalle, Edelmetalle und Viehzucht.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
L&G-L&G L.Dated All Comm.U.ETF IE00B4WPHX27 0 17.01.2022 -1,30% -0,2340

Passend zum Thema:
extraETF Podcast #41 – Investieren in Rohstoffe

ETF des Monats – 11/2021

Kurzsteckbrief A1CXBU:

Indexabbildung: Synthetisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 959 Mio. EUR
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,30 % 
Tracking Difference: 0,74 %
Anzahl Positionen: 23 (im Ref.Index)
Anteil Top 10: 67,7 % (im Ref-Index)
(Datenquelle: extraETF vom 27.10.2021)

Artikel zum ETF des Monats November:
https://de.extraetf.com/news/etf-news/investment-tipp-dies-ist-der-etf-des-monats-im-november-2021

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

Oktober 2021: DAX40-Spezial – 10 DAX-ETFs

Passend zur Erweiterung des deutschen Leitindex um 10 zusätzliche Werte seit dem 20. September, gibt es im Oktober ein DAX-40-Spezial. Dabei kommen gleich 10 DAX-ETFs in des besonderen Status des Aktionsmonats. Und weil diese ETFs teilweise besonders liquide sind, kann es hier sogar zu sogenannten „Aussuchen-Kursen“ kommen, das heißt Brief- und Geldkurse wären dann identisch.

Im Aktionsmonat werden die jeweiligen ETFs an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Kursliste DAX-ETFs – thesaurierend

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
Amundi ETF DAX UCITS ETF DR FR0010655712 288,25 17.01.2022 -0,26% -0,7500
db x-trackers DAX UCITS ETF… LU0274211480 151,96 17.01.2022 -0,31% -0,4800
Deka DAX UCITS ETF DE000ETFL011 142,72 17.01.2022 -0,27% -0,3800
iShares Core DAX® UCITS ETF… DE0005933931 134,74 08:00 Uhr -0,28% -0,3800
Lyxor DAX UCITS ETF (DR) LU0252633754 148,62 08:01 Uhr -0,26% -0,3800

Kursliste DAX-ETFs – ausschüttend

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
db x-trackers DAX Income UC… LU0838782315 122,98 17.01.2022 -0,26% -0,3200
Deka DAX (ausschüttend) UCI… DE000ETFL060 67,18 17.01.2022 -0,33% -0,2200
iShares Core DAX UCITS ETF … DE000A2QP331 5,146 17.01.2022 -0,25% -0,0130
Lyxor DAX UCITS ETF (DR) LU2090062436 66,34 17.01.2022 -0,36% -0,2400
Lyxor Core DAX UCITS ETF (DR) LU0378438732 134,60 17.01.2022 -0,28% -0,3800

ETFs des Monats – 10/2021: 10 x DAX-ETFs

Ausführliche Details, Factbooks und Anlegerinformationen bei extraETF.com:

ISINTypTER
FR0010655712Thesaurierend0,10%
LU0274211480Thesaurierend 0,09%
LU0838782315Ausschüttend0,09%
DE000ETFL060Ausschüttend0,15%
DE000ETFL011Thesaurierend0,15%
DE0005933931Thesaurierend0,16%
DE000A2QP331 Ausschüttend0,16%
LU0252633754Thesaurierend0,15%
LU2090062436 Ausschüttend0,15%
LU0378438732Ausschüttend0,08%

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

September 2021: iShares Digital Security UCITS ETF (Acc)

Der iShares Digital Security UCITS ETF (A2JMGE) bietet Zugang zu globalen Unternehmen, die signifikante Umsätze im Zusammenhang mit digitaler Sicherheit, Netzsicherheit und dem Umgang mit sensiblen Daten, erzielen.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Der im September 2018 aufgelegte Themen-ETF ist mit mehr als 1 Mrd. Euro Volumen verhältnismäßig groß mit 124 enthaltenen Unternehmen im Umfeld Digital bzw. Cyber Security breit gestreut. Und weil in diesem ETF keine Gewichtung nach Marktkapitalisierung erfolgt, sind die Top-10-Positionen jeweils kleiner als 2 Prozent. Die beherrschende Branche ist mit über 80 Prozent der Bereich Technologie und rund 63 Prozent der Investments entfallen auf die USA.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
iShsIV-Digital Security UC.ETF IE00BG0J4C88 6,636 08:01 Uhr -0,54% -0,0360

Tipp: Themenseite „Cyper Security“ bei extraETF

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ETF des Monats – 09/2021

Kurzsteckbrief A2JMGE:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 1,23 Mrd. EUR
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,40 % 
Tracking Difference: -0,35 %
Anzahl Positionen: 124
Anteil Top 10: 14,44 %
(Datenquelle: extraETF vom 19.08.2021)

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

August 2021: Lyxor STOXX Europe 600 Travel & Leisure

Der Lyxor STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (WKN: LYX02U) hat das Ziel, den Referenzindex STOXX Europe 600 Travel & Leisure (Net Return) EUR so genau wie möglich abzubilden. Dieser Sub-Index beinhaltet die größten Reise- und Urlaubsaktienmärkte in Europa. Die STOXX Europe 600 Sektoren sind vom STOXX Europe 600 abgeleitet, der die nach Marktkapitalisierung 600 größten Wertpapierpositionen beinhaltet.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Gemäß der Branchen-Selektion sind auch Casino- und Online-Glücksspiel-Betreiber enthalten, wozu auch die aktuellen Top-3-Werte des Index zählen, die allein zusammen mehr 45% der Gewichtung ausmachen. Auf den weiteren Plätzen folgen typische Unternehmen aus den klassischen Touristik-Bereichen wie Hotellerie, Gastronomie, Luftfahrt etc.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
Lyxor IF-L.ST.Eu.600 Tr.& Lei. LU1834988781 28,70 17.01.2022 -0,33% -0,0950

Tipp: Themenseite „Reise & Freizeit“ bei extraETF

ETF des Monats – 08/2021

Kurzsteckbrief LYX02U:

Indexabbildung: Synthetisch*
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 115 Mio. €
Fondswährung: EUR
Total Expence Ratio: 0,30 % 
Tracking Difference: -0,39 % (lt. lyxoretf.de)
Anzahl Positionen: 16 (im Index)
Anteil Top 10: 86,41 % (im Index)
(Datenquelle: extraETF vom 30.07.2021)

*Der ETF ist Swap-basiert. Das bedeutet, die tatsächlich gehaltenen Wertpapiere stimmen nicht zwingend mit den Aktien des Referenzindex überein. Das theoretische Kontrahentenrisiko ist gesetzlich begrenzt.

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

Juli 2021: VanEck Vectors Video Gaming & eSports UCITS ETF

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (WKN: A2PLDF) bildet die Wertentwicklung der globalen Videospiel- und eSports-Branche ab und inkludiert ausschließlich Unternehmen, die mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes aus Videospielen und eSports erzielen. Der ETF bietet Investoren die Möglichkeit, die Gesamtperformance von Unternehmen, die überwiegend im Bereich Videospiele und/oder eSports tätig sind, zu verfolgen. Er strebt die möglichst exakte Nachbildung der Kurs- und Renditeentwicklung (vor Kosten und Gebühren) des MVIS® Global Video Gaming and eSports Index an.

Im Aktionsmonat wird der ETF an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist die Geld-Brief-Spanne in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
VanEck Vid eSports UC. ETF IE00BYWQWR46 34,44 08:01 Uhr -0,01% -0,0050
1M - Chart
6M - Chart

Themenseite eSports bei extraETF

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Videospielemarkt entstand in den USA Anfang der 1970er Jahre zunächst über Arcade-Spielautomaten, bevor sich die ersten Videospielkonsolen und Heimcomputer verbreiteten. 1984 war das den Olympischen Spielen nachempfundene Spiel Summer Games und seine Nachfolger von Epyx ein Top-Seller für den Commodore 64. Im Jahr 1993 launchte Electronic Arts zunächst exklusiv für Sega Mega Drive die bis heute beliebte Fußball-Simulation FIFA. Noch vor der Jahrtausendwende etablierten sich eSports als Mannschaftswettkampf mit dem Mehrspielermodus vor Publikum. Das Segment boomt, sodass sich inzwischen haben sich internationale Verbände etabliert haben und auf großen Turnieren professionelle Mannschaften um Multi-Millionen-Dollar Preisgelder spielen.

Diese in den letzten Jahren um 40% p.a. wachsende Industrie bildet der Themen-ETF von Van Eck seit Mitte 2019 ab. Im Frühjahr 2020 überschritt der ETF bereits die Investitionsmarke von 100 Mio. USD – im Februar 2021 betrugen die Assets unter Management erstmals mehr als 1 Mrd. USD.

ETF des Monats – 07/2021

Kurzsteckbrief A2PLDF:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 839 Mio. €
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,55 % 
Tracking Difference: 1,00 %
Anzahl Positionen: 26
Anteil Top 10: 61,55 %
(Datenquelle: extraETF vom 28.06.2021)

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%. In Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker.)

Juni 2021: iShares $ TIPS UCITS ETF

Das Anlageziel des iShares $ TIPS UCITS ETF (WKN: A0LGP8 ISIN: IE00B1FZSC47) ist es, den Anlegern unter Berücksichtigung sowohl der Kapitalrenditen als auch der Ertragsrenditen eine Gesamtrendite zu bieten, welche die Rendite des Barclays Capital US Government Inflation-Linked Bond Index widerspiegelt. Um sein Anlageziel zu erreichen, verfolgt dieser Fonds die Anlagestrategie, in ein Portfolio von inflations-geschützten US-Staatsanleihen (Treasury Bonds) zu investieren, das sich – soweit möglich und praktikabel – aus den Wertpapieren zusammensetzt, die den Barclays Capital US Government Inflation Linked Bond Index, den Referenzindex dieses Fonds, bilden.

Der Skontroführer ICF BANK stellt im Aktionsmonat für diesen ETF an der Börse Düsseldorf nochmals besonders enge Geld- und Brief-Kurse. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist der Spread in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
iShsII-$ TIPS UCITS ETF IE00B1FZSC47 220,96 08:00 Uhr -0,02% -0,0500

Was sind TIPS-Anleihen? Wie funktionieren „Treasury Inflation Protected Securities“? Wofür braucht man inflationsgeschützte Anleihen? Wie setzt man Bonds zur Vermögenssicherung im Depot ein? BörsenBunchTV erklärt es:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ETF des Monats – 06/2021

Kurzsteckbrief A0LGP8:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 2.652 Mio. €
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,10 % 
Tracking Difference: 0,21 %
Anzahl Positionen: 47
Anteil Top 10: 30,23 %
(Datenquelle: extraETF vom 31.05.2021)

TIPS steht für Treasury Inflation-Protected Securities, also inflationsgeschützte Anleihen, die oft auch als Inflation Linked bezeichnet werden. Verschiedene solcher Anleihen können in einem ETF gebündelt sein.
Der Inflationsschutz bezieht sich in der Regel auf den jeweiligen Währungsraum. Bei Investitionen in US-Dollar besteht für Anleger aus dem Euro-Raum ein Fremdwährungsrisiko. Ein ähnlicher strukturierter ETF in Euro wäre der iShares € Inflation Linked Govt Bond UCITS ETF.

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

Mai 2021: iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF

Der iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF (WKN: A0M59G) bietet Zugang zu den größten global tätigen Unternehmen, die Wälder und Forstwirtschaft besitzen, verwalten oder in der Holzverarbeitung tätig sind. Der ETF schüttet halbjährlich aus, planmäßig in den Monaten Mai und November.

Der Skontroführer ICF BANK stellt im Aktionsmonat für diesen ETF an der Börse Düsseldorf nochmals besonders enge Geld- und Brief-Kurse. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist der Spread in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
iShsII-G.Timber&Forestry U.ETF IE00B27YCF74 29,10 08:01 Uhr -0,05% -0,0150

ETF des Monats – 05/2021

Kurzsteckbrief A0M59G:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Fondsgröße: 67 Mio. €
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,65 % 
Tracking Difference: 0,34 %
Anzahl Positionen: 25
Anteil Top 10: 59,68 %
(Datenquelle: extraETF vom 29.04.2021)

Informationsblatt zum ETF:

Factsheet
Anlegerinformation

April 2021: Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF

Mit dem Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF (WKN: A2PX6U) partizipieren Investoren am Wachstumspotenzial von Unternehmen, die an der Entwicklung neuartiger Medikamente mit Wirkstoffen der Cannabispflanze arbeiten. Er repliziert den Foxberry Medical Cannabis & Life Sciences Index mit derzeit 23 Unternehmen, die im Bereich wegweisender Cannabinoid-basierter Arzneimittel und Wellnessprodukte – vorwiegend in Asien-Pazifik, Europa, Nordamerika, Südamerika und Naher Osten – exponiert sind. Der Index folgt einem liquiditätsbasierten Gewichtungsschema, wo Titel mit höherer Liquidität ein größeres Gewicht im Index erreichen.
Entsprechend können sich große Anteile des ETF-Volumens auf einzelne/wenige Werte konzentrieren; aus den im Referenzindex vertretenen Unternehmen ergibt sich beachtlicher Schwerpunkt auf die Region Nordamerika.

Der Skontroführer ICF BANK stellt im Aktionsmonat für diesen ETF an der Börse Düsseldorf nochmals besonders enge Geld- und Brief-Kurse. In der Zeit zwischen 09:00 und 17:30 Uhr ist der Spread in diesem Papier niedriger (oder maximal gleich) wie am Handelsplatz Xetra. 
Die hier vorgestellten Produkte sind in keinem Fall als Anlageberatung oder Kaufempfehlung zu verstehen.

Name ISIN Briefkurs Stand Diff % Diff +/-
Rize Medical Cann. & Life Sc. IE00BJXRZ273 4,865 17.01.2022 -0,12% -0,0060

ETF des Monats – 04/2021

Kurzsteckbrief A2PX6U:

Indexabbildung: Physisch
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Fondsgröße: 48 Mio. €
Fondswährung: USD
Total Expence Ratio: 0,65 % 
Tracking Difference: k.A.
Anzahl Positionen: 22
Anteil Top 10: 93,15 %
(Datenquelle: extraETF vom 31.03.2021)

Informationsblatt zum ETF:

https://docs.extraetf.com/download/IE00BMYDM794/de/KID/